Kontakt Button
english deutsch

8. April 2017 | Berlin

Selbstverteidigung Palmstick Kubotan Counter Grappling

Palmstick & Anti-Grappling

Selbstverteidigung mit Palmstick und gegen Griffe, Hebel usw.


In diesem 2-teiligen Seminar trainierst du die universelle Selbstverteidigungsmethode der Hammer Concept Protection (HCP) mit dem Palmstick (und waffenlos) gemäß deines persönlichen Kenntnisstands. Der zweite Teil vermittelt Maßnahmen und Techniken gegen Griffe, Hebel, Würfe und gegen Bodenkampf.


Wir zeigen dir, wie Du...

 

  • ...mit Power zuschlagen kannst!

  • ...mit wenigen Techniken viel Erfolg hast!

  • ...mit einer(!) Methode gegen eine Vielzahl von Angriffen vorgehst!


Verstärke deine Schlagkraft!

Selbstverteidigung Palmstick Metzingen Stuttgart

Durch den Einsatz eines Schlagverstärkers erhöhst du deine Schlagkraft. Deine Aktionen werden effektiver und können den/die Aggressor(en) schneller neutralisieren. Ein Schlagverstärker kann auch eine etwaige körperliche Benachteiligung gegenüber dem Angreifer ausgleichen.

Der Palmstick (kurzer Stock von ca. 15 cm Länge) kann bequem mitgeführt werden und dir in Notwehrsituationen als griffbereiter Schlagverstärker dienen.

In der Hammer Concept Protection (HCP) Palmstick Methode steht der Palmstick auch stellvertretend für handliche Alltagsgegenstände, die du eventuell bei dir trägst oder in der unmittelbaren Umgebung finden kannst, wie z.B. Kugelschreiber, Flaschenöffner, Taschenlampe, Salzstreuer usw.

Selbstverteidigung mit Palmstick Kubotan Alltagsgegenstände


Eine Handvoll Techniken

Die wenigen ausgewählten Techniken der HCP Palmstick Methode sind schnell zu erlernen und zu konditionieren.

In Stresssituationen helfen dir 2-3 einfache handfeste Techniken mehr als ein komplexer Technikkatalog!


Mit einer Lösung gegen viele Angriffe

Der Universal-Eingang ist ein Gegenangriffskonzept zur offensiven "Verteidigung" gegen die häufigsten Angriffe und Bedrohungen. Der Eingang bietet eine(!) Universallösung, die gegen eine Vielzahl von Angriffen schützt und somit eine stressresistente Selbstverteidigungsmethode darstellt. Denn weniger ist mehr!

Beim Universaleingang spielt es keine Rolle, ob der Angreifer mit geraden Schlägen, mit Schwingern, von oben oder sonstwie kommt. Er bietet praktisch eine Lösung für viele Probleme!


...auch waffenlos - OHNE Schlagverstärker!

Die HCP Palmstick Methoden sind nicht nur mit dem Palmstick/Kubotan oder Alltagsgegenständen ausführbar. Du kannst sie auch direkt waffenlos anwenden. Ein Schlagverstärker ist sehr hilfreich, aber wenn nichts zur Hand ist, geht es auch waffenlos!


Seminarinhalte

Teil 1: HCP Palmstick

Die TeilnehmerInnen werden ihrem Trainings- und Kenntnisstand entsprechend in bis zu drei Gruppen aufgeteilt.

Anfänger und Neueinsteiger starten mit Phase 1 des HCP-Lehrprogramms.
Fortgeschrittene HCP'ler setzen ihr Training in Phase 2 oder 3 fort.

Phase 1

  • Kernstrategien und Idee der HCP
  • Gegenangriffe/Hammerhiebe: Hammer-1/-2, Hammerrad
  • Universaleingang gegen die häufigsten Angriffe/Bedrohungen (Ablauf; vs. Angriffe oben)

Phase 2

  • Optimierung der Hammerhiebe plus Hammer-3 und Reverse-1
  • Universaleingang (besser; vs. Angriffe unten)
  • Verbesserung der Struktur

Phase 3

  • Weitere Optimierung und Flexibilisierung (Schärfe, Winkel)
  • Optimierung und Erweiterung der Universaleingangs
  • Waffenlose Umsetzung
  • Training mit Schutzausrüstung (kontrolliert und spielerisch)


Teil 2: Anti-Grappling

Die Counter Grappling Maßnahmen der HCP sind "einfache" und direkte Konter gegen Griffe, Hebel und Würfe sowie zur Vermeidung von Bodenkampf. Die Grundidee der HCP von Einfachheit und Direktheit kommt hier sehr deutlich zum Tragen.


Intensive Betreuung

Die TeilnehmerInnen werden durch das dreiköpfige Trainerteam intensiv betreut.

Neben HCP-Begründer Kai Kühn werden die erfahrenen HCP-Ausbilder Gerd Müller und Michael Cafetzakis allen TeilnehmerInnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Selbstverteidigung Palmstick Metzingen Selbstverteidigung Seminar Metzingen Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen


Zielgruppen

Dieses Seminar ist für Anfänger bis Profis jeglicher Stile/Systeme sowie für Personen ohne jegliche Vorkenntnisse geeignet.

Neueinsteiger & Anfänger

Personen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen können eine effektive Selbstschutzmethode erlernen, die aufgrund ihres reduzierten technischen Umfangs, schnell zu erlernen und mit relativ geringen Aufwand zu erhalten ist. Es ist eine Methode und kein komplexes System.

HCP'ler mit Grundkenntnissen

Personen, die schon ein oder mehrere Palmstick-Seminare absolviert haben, können direkt, gemäß ihrem Kenntnisstand, weitertrainieren und ihre Skills optimieren und erweitern.

Praktizierende anderer Stile/Systeme

Personen mit Kenntnissen anderer Stile/Systeme, können die HCP als Ergänzung zu ihrem bestehenden System trainieren - quasi als "Add-on".

Angehende HCP-Ausbilder

Personen, die Ausbilder dieser HCP-Methode werden möchten, können sich in diesem Seminar mit weiteren Input auf das nächste Ausbilder-Zertifizierungsprogramm vorbereiten und einen Teil des Level-1-Programms des HCP-Palmsticks eingehend trainieren.


Termin

Samstag,
8. April 2017

13:00 - 17:00 Uhr


Location

Das Seminar findet in den Räumen des Gorilla MMA Gyms in Berlin statt:

Gorilla MMA
Richard-Wagner-Str. 37
10585 Berlin


Referent

Kai Kühn
Chief Instructor der Hammer Concept Protection

Unterstützt von
Gerd Müller und Michael Cafetzakis
Hammer Concept Level 1 Instruktoren


Teilnahmevoraussetzungen

  • Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Ausrüstung

  • Sportkleidung oder bequeme Alltagskleidung
  • Fortgeschrittene: Schutzausrüstung (sofern vorhanden), wie Kopfschutz (mit Gitter/Visier), Ellenbogenschützer, Unterarmschützer, Handschuhe mit gewisser Polsterung (Box- oder SV-Handschuhe o.ä.), Tiefschutz.

 


Fragen?

Bei Fragen stehen wir dir gerne persönlich zur Verfügung.
Schreibe uns eine Nachricht...